Home
Aktuelles/Projekte
Fußball in Bockhorn
Archiv
Termine/Veranst.
Forum
Gästebuch
Fotoalbum
Links
Kontakt/Impressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Ortsvorstehers von Bockhorn!

Bockhorn ist ein ruhiges, gemütliches kleines Dorf 8 km südöstlich von Walsrode. Mit einer Fläche von 9 qkm und seinen ca. 270 Einwohnern zählt es zu den kleineren der 22 Walsroder Ortschaften.

In jeder Ortschaft hält ein Ortsvorsteher / eine Ortsvorsteherin den Kontakt zur Stadtverwaltung und vertritt als Bindeglied zwischen Stadt und Ortschaft die Interessen der Dorfgemeinschaft. Das Recht, den Ortsvorsteher / die Ortsvorsteherin zu bestimmen, hat die Partei / Fraktion, die bei der Kommunalwahl die meisten Stimmen in der Ortschaft erhält. Dabei ist es politischer Konsens, die Entscheidung der Ortschaft zu überlassen und ggf. - falls mehrere Bewerber / Bewerberinnen vorhanden sind - selbst seinen "Ortsbürgermeister" / seine "Ortsbürgermeisterin" zu wählen. Eine solche Wahl hat nach dem freiwilligen Ausscheiden meines Vorgängers, Heiner Wischmann, aus dem Amt im Frühjahr 2009 stattgefunden. Mit der Mehrheit der Stimmen haben mich die Bockhorner und Bockhornerinnen zu ihrem neuen "OV" gewählt. Nach offizieller Vereidigung bin ich seit dem 01.04.2009 "in Amt und Würden".

 OV mit jungem Bewunderer

Ein paar Worte zu meiner Person: Als Dipl.-Verwaltungswirt (FH) bin ich seit über 30 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Meine Verwaltungsausbildung habe ich seinerzeit bei der Stadt Walsrode absolviert. Seit 1989 bin ich bei der Kreisverwaltung in Bad Fallingbostel tätig. Ich kenne mich nach allem einigermaßen mit Verwaltung aus, kann Zusammenhänge herstellen und Sachverhalte verwaltungsmäßig wie juristisch halbwegs sicher einordnen und kenne außerdem inzwischen eine ganze Menge Leute aus Verwaltung und Politik. Dieser "fachliche" Hintergrund hat mich mit dazu bewogen, die Verantwortung als OV zu übernehmen. Mit ausschlaggebend war aber auch der Gedanke, mich ehrenamtlich für unsere Dorfgemeinschaft, die mir am Herzen liegt, zu engagieren. Für unser Bockhorn setze ich mich gerne ein!

An dieser Stelle möchte ich bemerken, dass das Amt des OV ein Ehrenamt ist, das ich in meiner Freizeit ausübe. Ich bitte deshalb vorsorglich um Verständnis, wenn ich mich einem Anliegen einmal nicht wunsch- bzw. zeitgerecht widmen kann. Ich bin natürlich nicht allwissend und auch nicht fehlerlos. Und immer kann man es auch nicht allen recht machen. Wen es interessiert: Ich erhalte für den Job als OV eine Aufwandsentschädigung von der Stadt Walsrode in Höhe von 170 € im Monat. Damit gelten alle Kosten als abgegolten (inkl. Fahrtkosten, Energie- und sonstige Sachkosten, z. B. für Papier, Druckerpatronen, Telefon, Porto, Homepage).

Diese Homepage habe ich erstellt, um dem zunehmenden Interesse an elektronischer Information entgegenzukommen, hauptsächlich aber, um stets aktuell über laufende Projekte, Termine und Veranstaltungen in und um Bockhorn und alle uns betreffenden Angelegenheiten zu informieren. Im Forum können wir miteinander diskutieren. Ein Archiv und verschiedene Links runden das Informationsangebot ab.

Ich freue mich auf Rückmeldungen, Änderungswünsche, Anregungen und Ergänzungen.

Herzlichst, Ihr und Euer OV

Ulrich Voß

Wo gehts lang, OV?